Opening 27/09/2018

PalaisPopulaire

Unter den Linden 5, Berlin

Newsletter

Newsletter

Concept Image

Open House

Mitten in Berlin eröffnet die Deutsche Bank ein Forum für Kunst, Kultur und Sport.
Es erwarten Sie Ausstellungen aus der Sammlung Deutsche Bank und von Partnerinstitutionen weltweit - dazu Konzerte, Lesungen, Sport-Workshops und digitale Erlebnisse!

News

news

19.9.2018

PalaisPopulaire eröffnet zum Auftakt der Berlin Art Week

Vom 26. bis zum 30. September macht die siebte Berlin Art Week die Hauptstadt erneut zu einem Anziehungspunkt für die internationale Kunstszene. Ein mit Spannung erwartetes Highlight dieser voll gepackten Kunstwoche bildet dabei gleich am ersten Tag, am Mittwoch, den 26. September, die Eröffnung des PalaisPopulaire mit der Ausstellung The World on Paper, die rund 300 Werke von 133 Künstlern aus 34 Ländern zeigt. Das neue Forum für Kunst, Kultur und Sport ist ein Bekenntnis zu einer der vitalsten Kulturmetropolen Europas.
Zwei Messen, die Art Berlin und Positions Berlin Art Fair präsentieren auf der diesjährigen Art Week erstmals beide in den Hangars des ehemaligen Flughafens Tempelhof aktuelle Gegenwartskunst. Hinzu kommen 15 Museen und Ausstellungshäuser, zwei Kunstvereine, ein Theater sowie 11 Berliner Privatsammlungen und 20 Projekträume, die ein umfangreiches Programm bieten. Die Eröffnungen der an den Messen teilnehmenden Berliner Galerien umfassen zudem mehr als 70 Ausstellungen in den Galerieräumen der Stadt. , Außerdem erwarten die Besucher zahlreiche Einzelausstellungen in den großen Berliner Institutionen der Gegenwartskunst, etwa von Agnieszka Polska, Julian Charrière Evelyn Taocheng Wang, oder Lee Bul sowie vielfältige Themenausstellungen.

Weiterlesen

news

29.8.2018

The Making of „The World on Paper“

300 Werke von 133 Künstlern aus 34 Ländern: Die Vorbereitungen für The World on Paper, der Eröffnungsausstellung des PalaisPopulaire laufen auf Hochtouren. Teile der Ausstellung sind bereits installiert. Andere Bereiche des neuen Hauses der Bank Unter den Linden gleichen einer provisorischen Werkstatt. Gerahmte Bilder reihen sich an der Wand oder sind auf dem Boden schon in der Position ausgelegt, in der sie an die Wand gebracht werden. Vor dem weißen Licht eines Scheinwerfers begutachtet die Papierrestauratorin gemeinsam mit den Kuratoren der Bank die Arbeiten, die aus Niederlassungen rund um die Welt eingetroffen sind. Solch eine umfangreiche Ausstellung zusammenzufügen, erfordert Präzisionsarbeit. Serien und Wandinstallationen, die aus bis zu 90 Einzelwerken bestehen, müssen nach genauen Vorgaben angebracht werden. Auf mit Plastik überzogenen Tischen finden sich Mappen mit Zustandsprotokollen, Baumwollhandschuhe, Spezialbrillen, Hängepläne, Werkzeug, das wie für einen chirurgischen Eingriff bereit liegt. Während die gehängten Arbeiten nach und nach fotografiert werden, kann man sehen, wie sich die bislang umfangreichste Ausstellung aus der Sammlung Deutsche Bank Stück für Stück zusammensetzt – eine überraschende, komplexe „Welt aus Papier“, die man ab dem 27. September im PalaisPopulaire erleben kann.

Kunstwerk von Bruno Miguel.

Weiterlesen

news

16.8.2018

Lesen, lesen, lesen! Der Deutsche Buchpreis bald zu Gast im PalaisPopulaire!

Lesen, lesen, lesen! Die Jury hat entschieden! Die Longlist für den von der Deutsche Bank Stiftung geförderten Deutschen Buchpreis steht fest. 20 Romane wurden nominiert, darunter Favoriten wie Arno Geigers „Unter der Drachenwand“, aber auch Überraschungen wie Susanne Röckels „Der Vogelgott“. „Die Lage der Welt scheint den deutschsprachigen Autorinnen und Autoren unter den Nägeln zu brennen“, so Jurysprecherin Christine Lötscher. „Wie ist die Welt zu dem geworden, was sie heute ist? Wie hängt alles zusammen, und welche Geschichten lassen sich darüber erzählen? Es gibt große historische, aber auch verspielt fantastische Weltentwürfe, ebenso wie Texte, die eine radikale Reduktion der Perspektive suchen, bis zum Nullpunkt des Erzählens.“ Bis zur Verkündung am 8.10. bleibt es spannend. Allerdings steht schon jetzt fest, dass einer der Nominierten am 25.10. im PalaisPopulaire lesen wird und der Gewinner Ende November hier zu einer exklusiven Lesung mit Talk erwartet wird.
Zu sehen die Jury, von links nach rechts:
Christine Lötscher, Paul Jandl, Marianne Sax, Christoph Bartmann, Tanja Graf, Uwe Kalkowski und Luzia Braun

© Monique Wüstenhagen

Weiterlesen

news

31.7.2018

Das Abenteuer hat begonnen

Im Oktober wird der Extremkletterer Stefan Glowacz im PalaisPopulaire beim Talk mit Andrea Thilo von seiner Coast-to-Coast-Expedition berichten, die gerade auf dem Weg nach Grönland ist. Dort stehen Glowacz und seinem Team die wirklichen Herausforderungen erst noch bevor. Zunächst ging es mit Elektroautos von Starnberg in den schottischen Hafenort Mallaig. Von dort startete am 11. Juli die Stahlyacht "Santa Maria" zu den in der Nähe von Island gelegenen Westmännerinseln. Wie auf seiner Antarktis-Expedition 1999 hatte Glowacz bei der Überfahrt wieder mit der Seekrankheit zu kämpfen. “Kletterer sind einfach nicht für Ozeane gemacht“, postete er dazu auf Instagram. Die nächste Station ist die Westküste Grönlands. Auf der größten Insel der Welt wird das Team zunächst eine 1.000 Meter hohe Felswand bezwingen. Mit Schlitten, Ski und Snow-Kites durchquert die von der Deutschen Bank geförderte Expedition dann die Eiswüste Grönlands „by fair means“, also allein und aus eigener Kraft.

©Foto: Thomas Ulrich

Weiterlesen

news

16.7.2018

Eine neue Plattform für Kunst Kultur & Sport mitten in der Hauptstadt

Berlin ist eine der vitalsten Kulturmetropolen der Welt. Genau der richtige Ort für das PalaisPopulaire. Am 27. September eröffnet die Deutsche Bank ihr internationales Forum für Kunst, Kultur und Sport in der Mitte Berlins. Im PalaisPopulaire erwarten Sie Ausstellungen aus der Sammlung Deutsche Bank und von bedeutenden Partnerinstitutionen weltweit – außerdem Talks, Lesungen, Sport-Workshops und digitale Erlebniswelten.

Weiterlesen

news

16.7.2018

Historisches Haus, minimalistische Architektur

Das Architekturbüro Kuehn + Malvezzi verwandelte das Innere des historischen Prinzessinnenpalais am Boulevard Unter den Linden in eine innovative Bühne für zeitgenössische Kultur. Hinter der Rokokofassade des in den 1960er-Jahren rekonstruierten Hauses legten die Architekten die ursprüngliche Betonstruktur frei und schufen offene Räume mit einer klaren, minimalistischen Formensprache und modernster Technik. Das PalaisPopulaire verbindet und begeistert – Liebhaber von Kunst und Musik ebenso wie alle sportlich Interessierten. Wir freuen uns auf Sie!

Weiterlesen

news

16.7.2018

Startschuss für das PalaisPopulaire: Mitarbeiter ziehen ein

Bis zur Eröffnung sind es noch einige Wochen. Die Umbauarbeiten sind fast abgeschlossen, die Vorbereitung zur Eröffnung laufen auf Hochtouren und das PalaisPopulaire-Team zieht dieser Tage in seine Büros im Dachgeschoss, direkt neben dem „Atelier“, wo auf 150 Quadratmetern vor allem die Education Programme stattfinden, aber auch Workshops, Lesungen und Konzerte – mit Blick hin zum Humboldt-Forum . Mit dem Auszug aus dem alten Standort im Hauptsitz der Deutschen Bank Unter den Linden 13/15 beginnt nach zwanzig Jahren hier im PalaisPopulaire ein neues Kapitel. Nicht nur dass mit 750 Quadratmetern Ausstellungsfläche der aktuellen Kunst viel mehr Platz eingeräumt wird und die Sammlung Deutsche Bank einen permanenten Präsentationsort findet. Die Kunst geht hier von nun an mit Kultur und Sport völlig neue Verbindungen ein. Mit seinem Programm bringt das PalaisPopulaire schon bald Akteure der unterschiedlichsten Disziplinen und Besucher aus aller Welt zusammen. Seien Sie dabei!

Weiterlesen